Bundesliga-Wochenende in Viernheim

Erstellt am: 07.03.2019

Am 09. und 10. März trägt der SC Viernheim seine Heimkämpfe der 12. und 13. Runde aus. Zusammen mit Reisepartner Hockenheim empfängt der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd die Teams aus Dresden und Berlin.

Der etatmäßige Termin der 12. und 13. Runde am 23./24. März überschneidet sich mit der Europameisterschaft in Skopje. Die Ausrichter und Vereine durften im Vorfeld wählen, ob sie den Termin verlegen, da viele Spieler aus der SBL an der EM teilnehmen. Die Viernheimer entschieden mit den anderen an diesem Spielort beteiligten Mannschaften ihre Heimkämpfe auf den 10./11. März vorzuverlegen. Die Kämpfe an den Spielorten Solingen, Hofheim und Baden-Baden der 12. und 13. Runde finden dagegen wie vorgesehen am 23./24. März statt.

Der SC Viernheim sorgte mit dem Unentschieden gegen die OSG Baden-Baden in der 11. Runde für eine Überraschung und für Spannung in der Liga. Dieses Ergebnis darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der starke Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd bislang gemäß dieser Statistik nominell hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Am kommenden Wochenende bietet sich die Chance, die Zahlen zu verbessern. Die Gegner lauten Dresden und Berlin, die beide knapp hinter Viernheim in der Tabelle liegen und um einen guten Mittelfeldplatz kämpfen.

Für den SV Hockenheim sind die Kämpfe in Viernheim von großer Bedeutung. Die Rennstädter liebäugeln mit der Vizemeisterschaft, aber mit nur einem Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze dürfen die Rennstädter sogar von der Meisterschaft träumen. Dafür müssen aber zwei Siege her, um die Fantasie weiter zu beflügeln.

Nur eine Woche nach der zentralen Runde in Berlin darf man gespannt sein, mit welchen Spielern die Mannschaften antreten werden. Theoretisch wären fast alle Akteure einsatzbereit.

Spielort: Bürgerhaus Viernheim / Grosser Saal bzw. VHS, Kreuzstraße 2, 68519 Viernheim

Samstag, 09.03.2019, 14 Uhr
SC Viernheim - USV TU Dresden
SV Hockenheim - SF Berlin

Sonntag, 10.03.2019, 10 Uhr
USV TU Dresden - SV Hockenheim
SF Berlin - SC Viernheim

Liveübertragung:
Alle Partien werden auf dieser Webseite live übertragen

Weitere Infos:
- Bedenkzeit: 100 Minuten für 40 Züge + 50 Minuten für den Rest der Partie + 30 Sekunden Zeitgutschrift ab dem 1. Zug
- Karenzzeit: 30 Minuten
- Remisverbot vor dem 20. Zug
- Als Maßnahme gegen Betrugsversuche werden alle Partien mit 15 Minuten Verzögerung übertragen
- Die Aufstellungen werden zwei Stunden vor Partiebeginn auf der Webseite des Deutschen Schachbunds veröffentlicht



Über den Autor

Bild des Benutzers Georgios Souleidis

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH, SPIEGEL ONLINE oder die Deutsche Presse-Agentur. Falls er mal nicht schreibt oder Training gibt, versucht er aktiv am Brett zu beweisen, dass 1. e2-e4 der beste Eröffnungszug ist.