Dr. Robert Huebner

Titel: GM
  
ELO: 2640
  
Föderation: DE Deutschland
  
Saison: 2002/03
           
Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der Gewinne und Verluste der Spieler nur Näherungswerte darstellen, da sie anhand der ELO der Spieler zu Saisonbeginn berechnet werden und der K-Faktor 10 angenommen wurde.
Verein Liga Elo-Ø Gegner Punkte Spiele % Elo-Perf. ELO +/-
OSG Baden-Baden 1. Bundesliga 2531 7 14 50 2531 -21.3

Ergebnisse und Gegner

Spieltag Datum Ergebnis Titel Gegner ELO Nat. Verein
1 19.10.2002 0.5 : 0.5 GM Matthew Sadler 2624 EN SG Solingen
2 20.10.2002 0.5 : 0.5 IM 2503 DE SV Wattenscheid 1930
3 16.11.2002 0.5 : 0.5 GM 2546 EN SV Werder Bremen
4 17.11.2002 0.5 : 0.5 GM Alexander Berelowitsch 2541 UA SK Turm Emsdetten
5 14.12.2002 0.5 : 0.5 FM Manfred Heidrich 2415 DE SC Forchheim
6 15.12.2002 0.5 : 0.5 GM 2540 DE TV Tegernsee
7 13.12.2002 0.5 : 0.5 GM 2491 DE Stuttgarter SF 1879
8 11.01.2003 1 : 0 GM 2518 CZ Erfurter SK
9 12.01.2003 0.5 : 0.5 GM Tomasz Markowski 2549 PL SK König Plauen
10 08.02.2003 0.5 : 0.5 IM Rainer Polzin 2462 DE SF Neukölln 1903
12 08.03.2003 0.5 : 0.5 GM 2665 FR Lübecker SV 1873
13 09.03.2003 0.5 : 0.5 GM Sune Berg Hansen 2555 DK Hamburger SK
14 29.03.2003 0 : 1 GM Rafael A Vaganian 2667 AM Schachgemeinschaft Porz
15 30.03.2003 0.5 : 0.5 2363 DE Godesberger SK

Ergebnisse vergangener Spielzeiten

Saison Verein Liga Brett ELO Gegner-Ø Pkt. % Elo-Perf. ELO +/-
2010/11 SC Remagen Sinzig 1. Bundesliga 6 2598 0 O/0 O 0
2009/10 SC Remagen Sinzig 1. Bundesliga 6 2605 2564 4/8 50 2564 -4.7
2008/09 SC Remagen Sinzig 1. Bundesliga 7 2600 2492 2.5/4 63 2592 -1
2005/06 OSG Baden-Baden 1. Bundesliga 9 2637 2433 4/8 50 2433 -21.1
2004/05 OSG Baden-Baden 1. Bundesliga 8 2624 2485 5/7 71 2657 +1.7
2003/04 OSG Baden-Baden 1. Bundesliga 6 2604 2516 8.5/12 71 2683 +10.1
2002/03 OSG Baden-Baden 1. Bundesliga 5 2640 2531 7/14 50 2531 -21.3
Gesamt250931/53582577-36.3

Bildarchiv

Verwandte Artikel

21. Jan 2016

In der Schachbundesligasaison 1988/89 war ich bei der Begegnung Bayern München - Sindelfingen Zeuge der Post mortem Analyse der Partie Dr. Hübner gegen Stefan Mohr. Die beiden Meister analysierten ihre Partie, in der der junge Mohr eigentlich die ganze Zeit über am Drücker gewesen war.