Arik Braun

Titel: GM
  
ELO: 2559
  
Föderation: DE Deutschland
  
Saison: 2014/15
           
Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der Gewinne und Verluste der Spieler nur Näherungswerte darstellen, da sie anhand der ELO der Spieler zu Saisonbeginn berechnet werden und der K-Faktor 10 angenommen wurde.
Verein Liga Elo-Ø Gegner Punkte Spiele % Elo-Perf. ELO +/-
SC Eppingen 1. Bundesliga 2511 5.5 8 69 2661 +9.5

Ergebnisse und Gegner

Spieltag Datum Ergebnis Titel Gegner ELO Nat. Verein
5 06.12.2014 1 : 0 IM 2371 DE FC Bayern München
6 07.12.2014 0.5 : 0.5 GM Tigran Gharamian 2645 FR SK Schwäbisch Hall
8 31.01.2015 0 : 1 GM 2614 FI SV Werder Bremen
9 01.02.2015 1 : 0 GM Jonny Hector 2486 SE SK Turm Emsdetten
10 21.02.2015 0.5 : 0.5 IM Robert Ris 2444 NL SF Katernberg
11 22.02.2015 1 : 0 IM 2438 DE SC Hansa Dortmund
14 11.04.2015 1 : 0 GM Stellan Brynell 2433 SE SSC Rostock 07
15 12.04.2015 0.5 : 0.5 GM 2653 PL Hamburger SK

Ergebnisse vergangener Spielzeiten

Saison Verein Liga Brett ELO Gegner-Ø Pkt. % Elo-Perf. ELO +/-
2017/18 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 14 2577 2385 9/12 75 2585 -0.2
2016/17 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 13 2389 8/10 80 2629 0
2015/16 SV 1930 Hockenheim 1. Bundesliga 10 2430 8.5/12 71 2597 0
2014/15 SC Eppingen 1. Bundesliga 7 2559 2511 5.5/8 69 2661 +9.5
2013/14 SC Eppingen 1. Bundesliga 10 2493 5/11 45 2457 0
2012/13 SC Eppingen 1. Bundesliga 12 2398 7.5/10 75 2598 0
2011/12 SC Eppingen 1. Bundesliga 10 2516 5/11 45 2480 0
2010/11 SC Eppingen 1. Bundesliga 8 2509 5.5/13 42 2448 0
2009/10 SC Eppingen 1. Bundesliga 8 2523 4/8 50 2523 0
2008/09 SC Eppingen 1. Bundesliga 2 2568 4/11 36 2459 0
2007/08 SC Eppingen 1. Bundesliga 3 2599 6.5/11 59 2672 0
2006/07 SC Eppingen 1. Bundesliga 5 2517 5.5/11 50 2517 0
2005/06 SC Eppingen 1. Bundesliga 4 2496 8.5/13 65 2619 0
2004/05 SC Eppingen 1. Bundesliga 4 2500 4.5/10 45 2460 0
Gesamt248887/151582548+9.3

Bildarchiv

Verwandte Artikel

15. Okt 2016

Am ersten Spieltag der Saison 2016/17 setzten sich in der Mehrzahl die Favoriten durch. Solingen und Baden-Baden gewannen klar, Hockenheim siegte mit Anatoly Karpov locker gegen Hamburg, doch Schwäbisch Hall gab einen Punkt gegen Trier ab. Nominell war Hall aber nur leicht favorisiert. Wir fassen die Höhepunkte an den Spielorten Solingen, Schwäbisch Hall, Hamburg und München zusammen.