Ulrich Geilmann

Bild des Benutzers Ulrich Geilmann
Über: 

Ulrich Geilmann wurde 1963 in Essen geboren und wohnt am Niederrhein. Er ist diplomierter Raumplaner und im öffentlichen Dienst tätig. Der ehemalige Teamchef der 1. Mannschaft der SF Katernberg ist Hobbyschachspieler und Vizepräsident des Schachbundesliga e. V..

Von diesem Autor

22. Apr 2019

Vor einiger Zeit chatte ich so im Internet mit einem Schachfreund, einem Profispieler, der ein wenig mit seinen aktuellen Turnierergebnissen haderte. Natürlich weckt sowas reflexartig den Hobbypsychologen in mir und da ich mich ja auch ansonsten gerne in Dinge einmische, die mich nichts angehen, meinte ich, einen weisen Rat raushauen zu müssen.

10. Mär 2019

Wissen Sie, was mir seit einiger Zeit fürchterlich auf den Keks geht? Ich sag es Ihnen: Diese Selbstgefälligkeit selbsternannter Schachexperten und Hobbyjournalisten!

12. Sep 2018

Wie war das eigentlich bei Ihnen? Wie sind Sie mit dem Virus in Kontakt gekommen?

25. Aug 2018

Es ist schon interessant. Kaum hatte ich auf meiner Facebookseite gepostet, dass ich mich auf die neue Saison der Schachbundesliga freue, kamen neben den zustimmenden Likes auch gleich kritische Kommentare.

19. Dez 2017

Vor einigen Tagen sprach mich ein alter Freund an und beschwerte sich über die Langeweile, die im Schachsport herrsche. Es fehle die Spannung. Selbst eine noch so professionell organisierte Veranstaltung und perfekteste Internetpräsentation ändere nichts daran.

04. Apr 2017

Da bin ich mal wieder! Haben Sie mich vermisst? Egal, es ist einfach mal wieder an der Zeit für eine Randnotiz!

Bald ist es soweit - „Berlin… Berlin… Wir fahren nach Berlin!“

10. Feb 2017

Was macht eigentlich einen sympathischen Großmeister aus?

Nun, ich denke vor allem die Liebe und Hingabe zum Schachspiel. Zum anderen sind es die menschlichen Qualitäten:

23. Jan 2017

Vor kurzem haben sich die Mitgliedervereine der Schachbundesliga in Kassel getroffen. An sich nicht sonderlich berichtenswert, zumal sich die Clubs ja in einem regelmäßigen Rhythmus treffen, um die Dinge zu besprechen, über die man halt in einem Verein so debattiert: Berichte, Kassenprüfung, Wahlen, Satzungs- oder Turnierordnungsänderungen usw..

08. Dez 2016

Dem Vernehmen nach soll ja der sterbende Goethe „…mehr Licht…“ gerufen haben, wobei eine neue Studie übrigens davon ausgeht, dass der berühmte Dichter doch wohl eher nach einem Nachttopf verlangt hat.

Warum ich das schreibe?

29. Nov 2016

Mal was anderes: Da spielen in New York zwei Supergroßmeister um den WM-Titel und das Ergebnis ist Schmalspurkost. Sicher, Carlsen und Karjakin sind nicht Tal und Aljechin, aber insgesamt hätte ich mir interessantere und v. a. spannendere Partien erhofft.

Klar, wer auf langatmiges Spanisch steht, der kam bislang voll auf seine Kosten. Aber dieses abwartende Remisgeschiebe ist echt nicht mein Ding! Im Gegenteil: Risiken wurden bestraft. Man sehe in die 8. Und 10. Partie.

Seiten