Weisheiten im Endspiel

Erstellt am: 15.12.2015

Großmeister Karsten Müller präsentiert in seiner Kolumne vier lehrreiche Endspiele vom vergangenen Bundesliga-Wochenende.

Wir zeigen zu Beginn die Ausgangsstellung, so dass man darüber nachdenken kann. Alle Beispiele können dann am Ende des Beitrags mit unserem Tool nachgespielt werden.

Der Freibauer

Shirov,Alexei (2712) - Svane,Rasmus (2542)
SBL 1516 Hamburger SK - OSG Baden-Baden, 12.12.2015

Stellung nach 25.Lh5:

Schwarz hat einen mächtigen Freibauern. WIe hat er fortgesetzt?

Springer am Rand bringt Kummer und Schand

Nikolic,Predrag (2606) - Meins,Gerlef (2430)
SBL 1516 SG Solingen - Werder Bremen, 12.12.2015
Stellung nach 79.Ke7

Wie muss Schwarz fortsetzen, um das Gleichgewicht zu wahren?

Der Rammbock

Gustafsson,Jan (2634) - Cuenca Jimenez,Jose Fernando (2521)
SBL 1516 Hamburger SK - OSG Baden-Baden, 12.12.2015
Stellung nach 43...Tg6

Weiß steht besser, wie könnte es weitergegangen sein?

Springer am Rand ist des Sieges Garant

Nisipeanu,Liviu-Dieter (2678) - Powierski,Emil (2278)
SBL 1516 OSG Baden-Baden - SK Norderstedt, 12.12.2015
Stellung nach 36...h5:

Wohin mit dem angegriffenen Springer?


Großmeister Karsten Müller

Partie(n) zum Nachspielen: 
[Event "OSG Baden-Baden - Hamburger SK"]
[Site "SBL"]
[Date "2015.12.12"]
[Round "3.3"]
[White "Shirov, Alexei"]
[Black "Svane, Rasmus"]
[Result "0-1"]
[ECO "C02"]
[WhiteElo "2712"]
[BlackElo "2542"]
[Annotator "Karsten Müller"]
[SetUp "1"]
[FEN "2r5/1p1bkpp1/8/3pP1N1/3P1p1P/n1r5/4BPP1/3R1RK1 w - - 0 25"]
[PlyCount "18"]
[EventDate "2015.??.??"]
[WhiteTeam "BAD"]
[BlackTeam "HSK"]
[WhiteTeamCountry "LAT"]
[BlackTeamCountry "GER"]
[WhiteClock "0:01:27"]
[BlackClock "0:13:50"]

25. Bh5 {Der Freibauer Ein gefährlicher Freibauer ist im Endspiel oft eine
starke Macht:} Be6 $5 {[%cal Gb7b2] Staubtrocken gespielt. Rasmus Svane setzt
im Folgenden alles auf seinen b-Freibauern, den Weiß nicht gut unter
Kontrolle bringen kann.} (25... Bb5 $6 26. Rfe1 Nc2 27. Rb1 Nxe1 28. Rxb5) ({
und} 25... g6 $6 26. Bf3 Be6 27. Nh7 {sind zwar auch besser für Schwarz,
geben Weiß aber mehr Gegenspiel.}) 26. g3 {Shirov versucht, das Brett wie
üblich in Flammen zu setzen, aber sein Spiel am Königsflügel kommt zu spät.
} b5 $1 {Schwar bleibt konsequent bei seinem Plan.} (26... fxg3 $2 27. fxg3
Rxg3+ 28. Kf2 Rb3 29. Nxe6 fxe6 30. Rg1 {gibt Weiß unnötiges Gegenspiel.})
27. gxf4 b4 28. f5 Bxf5 29. Bxf7 b3 30. Ra1 $6 (30. Bxd5 {ist hartnäckiger,
rettet aber auch nicht:} b2 31. Ba2 (31. Ne4 Bg4 32. Rd2 Rc2 33. Kg2 b1=Q 34.
Rxb1 Nxb1 35. Rxc2 Rxc2 36. Bb3 Rb2 37. Bg8 Rb4 38. Kg3 Rxd4 $19) 31... Rc1 32.
Kg2 Rxd1 33. Rxd1 Rc1 34. Rd2 Nc4 35. Re2 Bd3 $19 {(Rasmus Svane)} (35... Ra1
$5 $19)) 30... b2 31. Ra2 Rb3 32. Rxb2 Rxb2 33. Bxd5 Rd8 0-1

[Event "SG Solingen - Werder Bremen"]
[Site "SBL"]
[Date "2015.12.12"]
[Round "3.8"]
[White "Nikolic, Predrag"]
[Black "Meins, Gerlef"]
[Result "1-0"]
[ECO "E16"]
[WhiteElo "2606"]
[BlackElo "2430"]
[Annotator "Karsten Müller"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/3K4/2N1Pn2/8/4k3/8/8/8 w - - 0 79"]
[PlyCount "7"]
[EventDate "2015.??.??"]
[WhiteTeam "SOL"]
[BlackTeam "BRE"]
[WhiteTeamCountry "BIH"]
[BlackTeamCountry "GER"]
[WhiteClock "0:14:14"]
[BlackClock "0:00:57"]

79. Ke7 {Springer am Rand bringt Kummer und Schand Nach Fines feiner
Faustregel gewinnt ein vom König unterstützter Freibauer auf der 7.Reihe im
Endspiel Springer + Bauer gegen Springer in der Regel. Auf der 6. Reihe ist es
dagegen noch remis, wenn der Verteidiger wie im folgenden Fall gut platziert
ist:} Nh7 $2 {Danach kommt der e-Bauer entscheidend nach e7 voran.} ({Einzig} 
79... Nd5+ $1 {rettet den Tag, z.B.} 80. Kd6 Ne3 81. Kd7 (81. e7 Nf5+ 82. Ke6
Nxe7 $11) 81... Nf5 $11) (79... Kf5 $2 80. Kf7 Nd5 (80... Kg5 81. e7 Kf5 82.
Nb8 Ne4 83. Nd7 Nd6+ 84. Kf8 Ke6 85. Nc5+ Kf6 86. Ne4+ Nxe4 87. e8=Q $18) 81.
Ne7+ $18) (79... Ng8+ $2 80. Kf8 $1 (80. Kf7 $2 Nh6+ 81. Kg6 Nf5 82. Kf6 Ne3
$11) 80... Kd5 81. Nd8 Kd6 82. Kxg8 Ke7 83. Kg7 Kxd8 84. Kf7 $18) 80. Kd8 Kd5
81. e7 Nf6 82. Nb8 (82. Nb8 Kd6 83. Nd7 Nxd7 84. e8=Q $18) 1-0

[Event "OSG Baden-Baden - Hamburger SK"]
[Site "SBL"]
[Date "2015.12.12"]
[Round "3.7"]
[White "Gustafsson, Jan"]
[Black "Cuenca Jimenez, Jose Fernando"]
[Result "1-0"]
[ECO "E62"]
[WhiteElo "2634"]
[BlackElo "2521"]
[Annotator "Karsten Müller"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/2r2k2/R3pr1p/4R3/6P1/5PK1/4P3/8 b - - 0 43"]
[PlyCount "20"]
[EventDate "2015.??.??"]
[WhiteTeam "BAD"]
[BlackTeam "HSK"]
[WhiteTeamCountry "GER"]
[BlackTeamCountry "ESP"]
[WhiteClock "0:33:56"]
[BlackClock "0:06:55"]

43... Rg6 {Der Rammbock Doppelturmendspiele haben eine geringere Remistendenz
als einfache Turmendspiele, weil noch mehr Potenzial auf dem Brett ist:} 44. f4
$5 Rb7 (44... Rc1 45. Ra7+ Kg8 46. f5 {verliert analog zur Partie.}) 45. e3 Rb1
({Passives Abwarten mit} 45... Rc7 {hilft angesichts von} 46. Kf3 Rb7 47. Rc5
Rf6 (47... Rg8 48. f5 exf5 49. gxf5 h5 50. Rh6 $18) 48. Rcc6 Rd7 49. f5 $18 {
auch nicht.}) 46. Ra7+ Kg8 (46... Kf6 {scheitert an} 47. Rxe6+ $1 Kxe6 48. f5+
Ke5 (48... Kf6 49. Ra6+ Kf7 50. Rxg6 $18) 49. fxg6 Kf6 50. g7 Rb8 51. Kf4 Kg6
52. e4 Rc8 53. e5 Rb8 54. Rd7 Ra8 55. e6 Re8 56. Rf7 Ra8 57. Rf8 Ra4+ 58. Kg3
Ra3+ 59. Kh4 Kxg7 60. e7 $18) 47. f5 {Der Rammbock klopft an das Tor.} Rf6 (
47... Rg1+ {hilft auch nicht, weil es nach} 48. Kf2 R6xg4 49. Rxe6 {kein
Dauerschach gibt, z.B.} R1g2+ (49... R4g2+ 50. Kf3 Rg3+ 51. Ke4 Rg4+ 52. Ke5
$18) 50. Kf3 R2g3+ 51. Ke2 Rg2+ 52. Kd3 $18) 48. Rxe6 Rxe6 49. fxe6 Kf8 50. Rh7
Rh1 51. Kf4 Ke8 52. Ke5 Rh3 53. Kd6 {[%cal Gh7h8]} 1-0

[Event "SK Norderstedt - OSG Baden-Baden"]
[Site "SBL"]
[Date "2015.12.13"]
[Round "4.6"]
[White "Nisipeanu, Liviu-Dieter"]
[Black "Powierski, Emil"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2678"]
[BlackElo "2278"]
[Annotator "Karsten Müller"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/4pp2/2b3pp/Pk6/6NP/4KPP1/4P3/8 b - - 0 36"]
[PlyCount "14"]
[EventDate "2015.??.??"]
[WhiteTeam "BAD"]
[BlackTeam "NOR"]
[WhiteTeamCountry "GER"]
[BlackTeamCountry "GER"]
[WhiteClock "0:21:48"]
[BlackClock "0:00:51"]

36... h5 {Springer am Rand ist des Sieges Garant Normalerweise steht der
Springer am Rand nicht so gut, doch Ausnahmen bestätigen die Regel:} 37. Nh6
$1 (37. Ne5 $6 Be8 38. Kd4 f6 39. Nc4 e5+ 40. Kc3 {sollte zwar ebenfalls
gewinnen, ist aber viel mühsamer.}) 37... Be8 (37... Bd5 38. g4 Kxa5 39. gxh5
gxh5 40. Ng8 e5 41. Nf6 $18 {[%cal Gf6d5,Gf6h5]}) 38. Ng8 $1 {Der Springer
setzt seine Randreise fort.} e6 $6 (38... Kxa5 $5 39. Nxe7 Kb6 40. g4 Bb5 (
40... Kc5 41. Ng8 Kd6 42. gxh5 gxh5 43. Nf6 $18 {[%cal Gf6e8,Gf6h5]}) 41. gxh5
gxh5 42. Nd5+ Kc5 43. Nf4 Kd6 44. Nxh5 Ke5 45. f4+ Kf5 46. Ng3+ Kg4 47. h5 Ba4
48. h6 Bc2 49. f5 $18) 39. Nf6 Bc6 40. g4 Kxa5 41. gxh5 gxh5 42. Nxh5 Kb6 43.
Nf6 1-0

Dr. Karsten Müller ist ein bekannter Schachbuch-Autor und Kolumnist. In der Schachbundesliga spielt er für den Hamburger SK. Für die Webseite der SBL präsentiert er in loser Folge lehrreiche Endspiele.



Über den Autor

GM Dr. Karsten Müller wurde am 23. November 1970 in Hamburg geboren. Er studierte Mathematik und graduierte 2002. Seit 1988 spielt Müller für den Hamburger SK in der Bundesliga und errang den Großmeister-Titel 1998. Zusammen mit Frank Lamprecht ist er Autor der hochgeschätzten Werke Secrets of Pawn Endings (2000) und Fundamental Chess Endings (2001), mit Martin Voigt Danish Dynamite (2003), mit Wolfgang Pajeken How to Play Chess Endgames (2008), mit Raymund Stolze Kämpfen und Siegen mit Hikaru Nakamura (2012) and schließlich zwischen 2004 und 2012 Autor der Chess (Cafe) Puzzle Books 1-4 (3 mit Merijn van Delft, 4 mit Alex Markgraf), kürzlich mit Stefan Becker Ask the Pieces (2013), eine fritztrainer/chess coaching DVD. Aufmerksamkeit fand Müllers Buch Bobby Fischer, The Career and Complete Games of the American World Chess Champion (2009), besonders auch seine exzellente Serie von ChessBase-Endspiel-DVDs Schachendspiele 1-14. Der viel beschäftigte, weltweit anerkannte Endspiel-Experte wurde 2007 als "Trainer des Jahres" vom Deutschen Schachbund ausgezeichnet.